125 Jahre Bahnhofsmission

29. September 2019

In Hameln auf Gleis 5

Foto: Werner Krüper, Bahnhofsmission

Die christliche Bahnhofsmission hilft Reisenden in Notsituationen

Die Mitarbeitenden der Bahnhofsmission helfen jedem:
Sofort, ohne Anmeldung, ohne Voraussetzungen erfüllen zu müssen und gratis.
Auf Reisen: Mit Auskünften und Unterstützung bei der Verständigung.Beim Ein-, Aus- und Umsteigen. Mit Aufenthalts- und Übernachtungsmöglichkeiten, Rollstuhl, Gepäckwagen oder Hebebühne. Oder, indem wir allein reisende Kinder begleiten (Kids on Tour).
In akuten Nöten: Kleidung kaputt. Kein Telefon. Ohne Schlafplatz. Hungrig. Durstig. Bestohlen. Verletzt. Krank. Schwach.
In existenziellen Notlagen: Wohnungslos. Süchtig. Krank. Verarmt. Verzweifelt.

Am Hamelner Bahnhof findet man das Büro der Bahnhofsmission auf Gleis 5
Anschrift: Evangelische Bahnhofsmission
Bahnhofsplatz 19, Gleis 5
31785 Hameln 

Tel.: 05151/14586
Email: hameln@bahnhofsmission.de Website: https://www.bahnhofsmission-hameln.de
Weitere Informationen:
Bruno W. Nikles: Bahnhofsmissionen und Bahnhofsdienste in Deutschland – Ein historischer Abriss ihrer Aufgaben- und Organisationsentwicklung, Verlag Barbara Budrich 2019
https://www.ekd.de/125-jahre-christliche-bahnhofsmission 
http://www.bahnhofsmission.de